RCF L-Pad Mixers

Die L-PAD Mischpult-Serie von RCF ist um zwei größere Modelle erweitert worden.

Die analogen Pulte bieten 16 bzw. 24 Kanäle. Der L-PAD16CX USB verfügt über 10 Mikrofoneingänge oder 8 Mono Line-Ins mit Insert Send/Return, Dreiband-EQ (Mitten von 100Hz to 8kHz durchstimmbar), vier Stereo Inputs mit einem 4-Band EQ, 60mm Fader und vier Aux Sends je Kanal.  Die größere Version hat 18 Mikrofoneingänge oder 16 Mono Line Inputs mit einem 3-Band-EQ mit durchstimmbaren Mitten, vier Stereo-Inputs mit einem festen 4-Band-EQ, 60 mm Fader und vier Aux Send je Kanal. Bemerkenswert sind die 8 Kompressoren in den Mikrofoneingängen (6 beim kleineren Pult) und der Zugriff auf bis zu 100 Presets des internen DSPs

Ein USB-Anschluss kann z.B. der Live-Mix via Laptop oder DAW-Software aufgezeichnet werden (16-bit Audio, 2-kanalig, Main Mix oder Sub Mix 1-2). Optionale Karten ermöglichen die Einrichtung einer Bluetooth-Schnittstelle und den Anschluss von MP3-Playern. Über USB lässt sich auch Musik vom Computer ins Pult einspeisen.

Die Pulte sind für Club-Gigs als auch für Sprachübertragung und Audio-Anwendungen z.B. in Kirchen nutzbar.

www.rcf-deutschland.de