Jennifer Lopez Shure-Equipment

Im Januar startete Jennifer Lopez mit einer eigenen Show im AXIS Theater des Planet Hollywood in Las Vegas. Dabei setzte man auch auf Equipment von Shure.

Wichtig war dabei vor allem, eine optimale Kombination aus Mikrofon und Drahtlosperformance  zu finden, die der HF-Umgebung einer Produktion in Las Vegas gerecht wird. Diese fand man im Shure Axient-Drahtlossystem in Verbindung mit dem neuen, dynamischen KSM8-Dualdyne-Kapsel-Mikrofon.

Gordon Mack, FOH-Engineer, zeigt sich begeistert von der Vielseitigkeit des KSM8. „Das KSM8 ist ein Mikro, das auch mit kraftvollem Gesang gut zurechtkommt. Es fängt die Wärme und Tiefe von Jennifers Gesang ebenso souverän ein wie die ganz feinen Akzente eines leisen Songs. Zudem performt es jederzeit konstant, selbst, wenn sie vor der Anlage tanzt. Das einzige Feedback, dass ich bisher bekam, kam nicht etwa vom Mikro, sondern von den Leuten, die sich über das Mikro unterhalten hatten.“

Die Produktion verwendet zehn Mikrofonkanäle (Axient AXT200/K8B Handsender für Lopez, Shure UHF-R für den Rest der Bühne) und 14 PSM 1000 In-Ear Monitoring Systeme. Die Kontrolle der Funkkanäle erfolgt über die Shure Wireless Workbench Software und den Axient Spectrum Manager. Außerdem benutzt man den Shure Axient AXT610 ShowLink Access Point, um Frequency Diversity verwenden zu können – so werden die Sender komplett ferngesteuert.

Weitere Informationen über das Shure KSM8 und die Jennifer Lopez-Show.