Soundcraft Vi5000/7000 Bedienoberflächen

Neu auf der Prolight + Sound vorgestellt wurden die Soundcraft Vi5000/7000 Bedienoberflächen.

Die modularen Local- und Stagerack Komponenten bleiben weiterhin Kernstück des skalierbaren Systems. Mit maximal 128 Kanälen und 32 Stereobussen sind auch Großvernastaltungen vollkommen unproblematisch, egal ob für FOH- oder Monitoranwendungen. Neben Lexicon Effekten und BSS Grafik Equalizern stehen nun 16 DPR901 Dynamic EQs zur Verfügung. Es können mit der Vi5000/7000 nicht nur digitale Funkstrecken von AKG sondern auch die Shure ULX-D Serie in den Vistonics Kanalzug integriert werden (Batteriestatus, RF-Level, Mute On/Off Schalter u.a.). Das Layout der Vi5000 Bedienoberflächen ist grundsätzlich identisch mit der Vi4 und das Vi7000 mit dem Vi6.

Local Rack (DSP und I/O Frame)

Das Herzstück der Vi-Serie ist das Local Rack mit dem Studer S-Core Live und dem D21M I/O Frame. Diese modulare Einheit kann bei Verwendung der neuen Vi5000 Bedienoberfläche maßgeblich erweitert werden. Mit zusätzlichen DSP- und I/O Karten steht die doppelte I/O Kapazität, 96kHz Betrieb und 128 Misch-Kanäle zur Verfügung.

Beispiel: Eine Vi5000 Oberfläche mit 5 DSP und 5 MADI/Dante Karten im Local Rack ermöglicht mit 128 Kanälen und 32 Stereobussen (plus LCR, Solos) folgende Anwendungen zeitgleich:

  • Betrieb von zwei voll bestückten Stage-Boxen (128 Eingänge auf 64 Ausgänge)
  • Einen 128-Spur Mitschnitt (128 Eingänge, 128 Ausgänge)
  • Die Anbindung von Universal Audio Plug Ins via Realtime Racks (bis zu 64 MADI Kanäle) für State of the Art PlugIns Die Features:
  • Durch die Integration einer neuen aktiven Breakoutbox via BLU-Link stehen weiterhin ausreichend Patch-Möglichkeiten am Pultplatz zur Verfügung.
  • Vi5000 Layout/Workflow wie Vi4 (35 Fader, 10 Layer)
  • Vi7000 Layout/Workflow wie Vi6 (43 Fader, 10 Layer)
  • Max. 128 DSP Kanäle/32 Stereobusse (plus LCR/Solo)
  • ViSi Remote Steuerung für Kanalparameter (PEQ, Dyn, Gain, Delay, Meter)
  • Vistonics Integration von Shure Mikrofon-Parametern im Kanalzug (ULXD Serie)
  • 16 BSS DPR901 Dynamic EQ (Vistonics Integration)
  • 64 externe Insertpunkte
  • 128 Tie Lines
  • 96 kHz Betrieb optional (72/24St oder 64/32St)
  • Doppelte I/O Kapazität im Local Rack (384 Ein- & 384 Ausgänge)
  • Vorhandene Local Racks können uneingeschränkt aufgerüstet werden
  • Skalierung zwischen 5 und 8 DSP Karten möglich
  • Neue, aktive Breakoutbox via BLU-Link mit: 16 Line In/Out, 16ch AES/EBU In/Out (je 8 Stereo XLR Buchsen), 3x Mic In, TB Link, Mon A/B Ausgänge