K-array in der St Patricks Cathedral

Im Zuge einer umfassenden Renovierung und Restauration wurde auch das Beschallungssystem in der St. Patrick’s Cathedral in New York City ausgetauscht. Dort kommen jetzt K-array-Produkte zum Einsatz.

Bei dieser Installation gab es mehrere Anforderungen an das Beschallungssystem. Einerseits sollte es optisch möglichst unauffällig sein, um die Optik eines der berühmtesten Wahrzeichen von New York City nicht zu stören. Andererseits spielte die Sprachverständlichkeit eine große Rolle, insbesondere auch aufgrund des langen Nachhalls.

Ben Bausher, der Seniorberater des zuständigen Planungsbüros JaffeHolden entschied sich für ein System des italienischen Herstellers K-array auf Basis der Kobra-Linienstrahler; insgesamt wurden 54 KK102 in weißer Ausführung installiert. Diese werden von 31 K-array KA10PC Class-D-Verstärkern angetrieben.

Bausher zeigt sich begeister von den K-array-Produkten:“Die Entscheidung für K-array und das Kobra-System fiel aus mehreren Gründen. Neben der dezenten Optik, der geringen Abmessungen und der komfortablen Montage spielte vor allem die Steuerbarkeit der vertikalen Abstrahlung eine entscheidende Rolle. Zudem passen sich die Kobras einfach perfekt an die Breite der geriffelten Säulen an und wirken, als ob sie von Anfang an dort eingeplant waren.“

Weitere Informationen über K-array.