Glasfaser-Hybrid-Leitungen von SOMMER CABLE

Der deutsche Hersteller SOMMER CABLE liefert bereits jetzt Glasfaser-Hybrid-Leitungen mit zwei Singlemode-Glasfasern zur Videosignal-Übertragung und gleichzeitiger Spannungsversorgung der Kamera.

Auch wenn der passende Standard für das professionelle Produktionsumfeld bislang noch gar nicht von der SMPTE spezifiziert ist, existieren bereits viele Geräte die 4K und mehr beherrschen. Etwa von den Herstellern Blackmagic Design oder ATOMOS.

SOMMER CABLE Glasfaser-Hybrid-Leitungen

Und für diese neuen Geräte liefert SOMMER CABLE Glasfaser-Hybrid-Leitungen mit zwei Singlemode-Glasfasern zur Videosignal-Übertragung und gleichzeitiger Spannungsversorgung der Kamera. Für diese Speziallösung verwendet SOMMER CABLE die 9 mm dünne Kameraleitung SC-OCTOPUS-HYBRID 244 PUR, diesonst auch für SMPTE 311M-Kabel benutzt wird.

Neben zwei Singlemode-Glasfasern (9/125 μm OS2) im Breakout-Aufbau beherbergt sie zusätzlich vier Spannungsversorgungsadern á 0,5 mm² (4 x AWG 20) sowie zwei Adernpaare für Steuerdaten á 0,22 mm² (2 x 2 x AWG 24). Ein CU-Gesamtgeflechtschirm, ein Aramidkern sowie ein Aramidaußengeflecht unter Außenmantel sollen für hervorragende mechanische Werte sorgen.

Speziell für den Einsatz mit Kamerasystemen von z.B. Blackmagic Design oder auch für viele verbreitete SDI-Glasfaserwandlersysteme bietet SOMMER CABLE eine Spleißlösung mit dieser Leitung an. Dabei werden die Leitungsenden im Spleißadapter GLANDMASTER auf eine LC-Duplex- sowie eine 4-pol XLRSteckverbindung aufgetrennt.

Alternativ bietet SOMMER CABLE eine Version mit Abschlussgehäuse (auch abnehmbar via SMPTE Steckverbinder) am Kabelende an.

Auf der diesjährigen IBC Show in Amsterdam (Stand 9.C41) sowie der PLASA Show in London (Stand E10) zeigt SOMMER CABLE die neuen Produkte.

Weitere Informationen unter www.sommercable.com